LichtKonzert

Licht und Klang im Dialog

Lichtkonzert am 07.08.2019 ab 21.30 h

zu Werken von J. S. Bach, C. Franck, J. Alain und einem Prolog von G.Meyer-Hahn

Klang-Farbkomposition : Gisela Meyer-Hahn
an der Klapmeyer-Orgel: Gunnar Sundebo

Christuskirche Pinneberg

Ein besonderes Konzert findet am Mittwoch, 07.08.2019 im Rahmen des Wesselburener Sommerabends in und um die St. Bartholomäus Kirche herum statt. Ein Lichtkonzert? Was denn nun: Lichtshow oder Konzert? Tatsächlich ist es ein Licht-Konzert, ein Zusammenwirken von Gisela Meyer-Hahn und Gunnar Sundebo. Beide Künstler haben sich bereit erklärt, ein gemeinsames Konzert zu gestalten. Gisela Meyer-Hahn ist
Dipl. Designerin und freischaffende Künstlerin aus Pinneberg. Sie schafft LichtKompositionen, in denen die Sinneswahrnehmungen, die als Farbe, Klang und Licht erscheinen, verschmelzen. Für Menschen und Räume. Durch die künstlerische Wandlung erlebt man die Dimension des Raumes immer wieder neu in einzigartigen Atmosphären. Gunnar Sundebo ist vielen in der Gemeinde als Kirchenmusiker gut bekannt. Die berühmte Klapmeyer Orgel mit ihrem besonderen Klang ertönt regelmäßig zu Gottesdiensten und im Sommer bei den Orgelkonzerten. Dann jedoch auch von anderen Musikern gespielt. Die Idee, die Wesselburener Kirche in ein einzigartiges Licht zu tauchen und mit Klängen der wunderbaren Klapmeyer-Orgel zu verbinden und damit die Menschen zum Staunen und Träumen zu bringen, wird nun umgesetzt. Erst im November letzten Jahres hat Gisela Meyer-Hahn die Christuskirche in Pinneberg und den Rathausturm von Fürth / Bayern in ein zauberhaftes Licht getaucht. U. a. zu dem Werk „Nuages“ von Claude Debussy. Im Jahr 2016 fand ein Lichtkonzert in der Maria-Magdalenen-Kirche zu Marne im Rahmen des SHMF statt, im Jahr 2017 gestaltete sie die Fassade des Büsumer Hochhauses als Teil der Büsumer Lichterwoche. Nun soll es Wesselburen sein. Damit auch die Besucher des Sommerabends in den Genuss einer Kirche im Licht kommen, wird es eine aufwendige Außenbeleuchtung durch 8 spezielle hochenergieeffiziente Scheinwerfer und synchron dazu eine Innenraumbeleuchtung durch ca. 50 Scheinwerfer geben. Die Farben der Scheinwerfer entwickelt die Künstlerin live am Lichtmischpult – sowohl für das Innere der Kirche als auch Außen – stets im Zusammenspiel mit den Klängen der Orgel. So entsteht ein Erlebnis der besonderen Art, da Licht und Klang tatsächlich im Dialog sind. Die Lichtkomposition wird von Gisela Meyer-Hahn speziell dafür zu den ausgesuchten Musikstücken erstellt. Jeder Ton wird mit einem bestimmten Farbton ein Einklang gebracht, ein Genuss für Auge und Ohr. So individuell wie die Musik ist dann auch die Erscheinung der verschiedenen Farben – eben Licht und Klang im Dialog. Jeder, der am Sommerabend vor Ort ist, kann den Anblick der in Licht getauchten Kirche bewundern.
Für die Veranstaltung in der Kirche wird ein Eintritt von 8,- € erhoben.
Beginn ist nach Einsetzen der Dämmerung um 21.30 Uhr. Einlass und Abendkasse 21.00 Uhr.

Der Erlös des Konzertes wird für die Sanierung des Glockengeläuts verwendet.

 
Vorverkauf in Wesselburen: Geschenkartikel Möhring, EDEKA Voigt, Sparkasse

Kartenreservierung: Tel. 04833 637
oder unter buergerwindpark(at)suederdeich.de